Wilhelm Anton Stärk

Wilhelm Anton Stärk

* 11.4.1913 Wien, † 23.7.1988 Dornbirn/V. Korrepetitor, Dirigent, Komponist.

Machte bereits als Kind erste kompositorische Versuche, studierte vier Semester Musikwissenschaft und absolvierte eine Musikausbildung an der Wiener MAkad. (Violine und Klavier) sowie am Neuen Wiener Konservatorium (Kapellmeisterdiplom 1933 bei R. Nilius). Danach als Korrepetitor sowie Theater- und Opernkapellmeister in Deutschland tätig, nach seinem Militärdienst 1946–48 als musikalischer Leiter am Vorarlberger Landestheater sowie ab 1949 als Leiter der Operettenbühne in Vaduz. Weitere Dirigententätigkeiten in Liechtenstein, ab 1955 beim Orchester der Gesellschaft der Musikfreunde Bregenz, beim Vorarlberger Funkorchester und 1955–69 beim Bregenzer Kurorchester. In Dornbirn fungierte St. 1963–79 als Direktor der städtischen MSch. sowie Leiter eines Orchesters und gründete 1970 die Dornbirner Opernbühne. Für den ORF Vorarlberg war er mit dem Orchester W. St. tätig.

Quelle:

Östereichisches Musiklexikon