Christa Fleischmann

Christa
Fleischmann

Christa Fleischmann wird an drei Aufführungen anstelle von Anna Gössi die Lisa spielen. Geboren und aufgewachsen in Zürich, studierte sie klassischen Gesang an der Hochschule der Künste Zürich. Kurse in Jazzgesang und Composing & Arranging ergänzten ihre Ausbildung. Es folgte das Studium am Schweizer Opernstudio Biel, wo sie das Konzertdiplom „Oper“ mit Auszeichnung erlangte.
2005 / 2006 debütierte sie in der Rolle der Briefchristel im "Vogelhändler" am Theater Biel Solothurn, wo sie später weitere Partien gesungen hat: Marie Tell in "Guillaume Tell", Pamina, 1.Dame und Papagena in der "Kinderzauberflöte", Lisa in "Gräfin Mariza", Mi im "Land des Lächelns" sowie Adele in der "Fledermaus".
Dazu kamen Engagements an verschiedenen Schweizer Operetten- oder Kleinbühnen: Amor in "Orpheus in der Unterwelt", Anna Reich in "Die lustigen Weiber von Windsor", Gabrielle in "Pariser Leben", Adele in der "Fledermaus", Cecily Cardew in "L’importanza di essere Franco", Pulcinella in "Prinz Methusalem" und Despina in "Così fan tutte".
Christa Fleischmann liebt es, das gesamte Spektrum der stimmlichen Ausdruckskraft auszuloten und verzaubert mit ihren warmen Spitzentönen ebenso, wie mit dem von klassischer Formung befreiten Gesang in Jazz und Pop. Aktuelle Projekte sind Simply Eva, eine Hommage an Eva Cassidy mit voiceandguitar und das Gesangsquartett pUrlimunter mit Schweizer Hits und Evergreens u. a. von Artur Beul.
Sie unterrichtet zudem seit 2008 Sologesang am Literargymnasium Rämibühl in Zürich.

www.christafleischmann.ch
www.voiceandguitar.ch
www.purlimunter.ch

110