Irene Kirchmeier

Irene
Kirchmeier

Die aus Kreuzlingen TG stammende Altistin ist vorwiegend im Amateurtheater im Raum Aargau/Zürich tätig.
In ihrer Wahlheimat Lenzburg ist sie als Elisi aus "Ueli de Chnächt" (Freilichttheater Staufberg, 2016) bekannt. 2017 sah man sie in "Ein Sommer mit Piroschka" als Ilonka von Csiky (Estrich-Theater Zürich).
Ihre grosse Leidenschaft gehört allerdings dem Musiktheater, da sie die Kombination von Gesang, Schauspiel und Tanz liebt. Sie singt das vierte Mal in Folge im Möriker Operettenchor, schnupperte im Chor von "Il Trovatore" (Oper Schenkenberg), spielte die Juno in "Orpheus in der Unterwelt" (Opera Brevis, 2014) und Tante Dete im Musical "Heidi & Johanna Spyri" (Estrich-Theater Zürich).
Da sie erst im Alter von 31 mit Schauspielern und Singen begonnen hat, wirkt sie pro Jahr in 2-3 Produktionen unterschiedlichster Genres mit, um möglichst viel Bühnenerfahrung zu sammeln. Um sich weiter zu entwickeln nimmt sie Gesangsunterricht bei Thomas Leu sowie privaten Schauspielunterricht bei Helene Brügmann.

110