Tenor

Der Tenor ist die hohe männliche Stimme und reicht von „a bis d´“. Wie der Sopran bei Frauen ist der Tenor die meistgesungene Männerstimme. Tenöre kombinieren Kopf- und Bruststimme. Man unterscheidet in Spieltenor, lyrischen Tenor, Helden- und Charaktertenor.

Chor-Tenor

hinten von links: Peter Rüegsegger, Marc Siegrist, Ulrich Steinmann.

vorne von links: Rolfkarl Niedermann, Valery Braun, Roland Geier.

Es fehlt Felix Müller.

Raimund Wiederkehr

Raimund Wiederkehr ist in Zürich geboren und war langjähriges Mitglied der Zürcher Sängerknaben

Nach der Matura studierte er Klavier, Komposition und Gesang in Zürich, Schaffhausen, Bern, London und Kopenhagen und war Mitglied des Schweizer Opernstudios. Er debütierte in Kurt Weills Street Scene in einer Inszenierung des Altmeisters Werner Düggelin in Zürich.

Jan-Martin Mächler

Der in Thun gebürtige Tenor liess sich zuerst zum Primarlehrer ausbilden. Erste musikalische Interessen führten ihn zur Popmusik, zur Komposition, Jazz, Improvisation, Klavier, Querflöte und Gesang. Gesangsstudium bei Elisabeth Glauser an der Hochschule für Musik in Bern. Unterricht u.a. auch bei Jan-Hendrik Rootering, Hans-Peter Blochwitz, Gerd Türk und über lange Zeit bei Nicolai Gedda.