Thomas Dietrich

Inszenierung / Regie

Schon im Alter von 11 Jahren stand Thomas Dietrich im Kinderchor der Niedersächsischen Staatsoper Hannover zum ersten Mal auf einer professionellen Bühne. In den folgenden Jahren spielte er in mehreren Theatergruppen, in der Statisterie der Staatoper und sang zeitgleich in sechs Chören. Nach dem Staatsexamen und Magister Artium in Deutscher Literaturwissenschaft, Philosophie und Pädagogik arbeitete Thomas Dietrich zunächst an der Staatsoper Hannover, dann am Ulmer Theater als Regieassistent, Darsteller, Disponent und Spielleiter. Seit 1991 ist er freiberuflich als Regisseur tätig, unterbrochen von einer 3-jährigen Intendanz am Theater Neu-Ulm. Er arbeitet auch als Produktionsleiter und Stagemanager sowie als Dozent an Schauspiel- und Musicalschulen und Zeitungskritiker.

Thomas Dietrich hat über 60 Inszenierungen von Oper, Operette, Musical und Schauspiel erarbeitet, immer wieder selbst auf der Bühne gestanden und auch ins Filmgenre geschnuppert.

In der Schweiz arbeitet Thomas Dietrich an verschiedenen Bühnen (Biel, Luzern) und für die Solothurner Formation fe-m@il. Seit 1989 ist er bei der Sommeroper Selzach tätig, seit 2005 als Regisseur. Seit 2009 ist er auch für die Regie bei der Operette Möriken-Wildegg verantwortlich, seit 2012 bei der Opera Brevis und seit 2014 bei der Gartenoper Langenthal. Mit allen vier Bühnen ist die weitere Zusammenarbeit vorgesehen.




Matthias Meier

Regieassistenz

Matthias Meier begleitet die Leidenschaft fürs Theater, für den Gesang und für das Showbusiness schon seit frühester Kindheit. Nach Abschluss der Matura hat er die Ausbildung zum Musicaldarsteller und Schauspieler an der StageArt Musical and Theatre School (SAMTS) in Adliswil absloviert. Sein Musicaldebüt gab der heute 29-Jährige als Thommy in Pippi in Taka Tuka Land. Weiter spielte er den Panther Baghira im Dschungelbuch im Walter-Zoo, Seymour in Little Shop of Horrors, Dante in den Schwarzen Brüdern auf der Seebühne Walenstadt, in Camping Camping - eine erholsame Ferienrevue der shake company im Theater am Hechtplatz und in der Sommerproduktion Die Frau des Bäckers im Sihlwald. Zuletzt stand er als Gavin in Ladies Night in den Kammerspielen Seeb auf der Bühne und war im mehrfach ausgezeichneten Schweizer Kinofilm Der Kreis von Stefan Haupt in der Rolle des Jean-Martin auf der Leinwand zu sehen.

Wertvolle künstlerische Erfahrungen sammelte Matthias zudem als Regieassistent und Abendspielleiter in verschiedenen Produktionen. Ebenso ist er als Sprecher und Darsteller für diverse Werbespots im Einsatz.

Jetzt freut er sich mit den Banditenstreichen auf sein erstes Engagement in der Operette Möriken-Wildegg.

www.matthiasmeier.ch

Oktober 2015

Samstag 03.10 19h
Mittwoch 07.10 20h

Freitag 09.10 20h
Samstag 10.10 19h
Sonntag 11.10 15h

Freitag 16.10 20h
Samstag 17.10 19h
Sonntag 18.10 15h

Mittwoch 21.10 20h
Freitag 23.10 20h
Samstag 24.10 19h
Sonntag 25.10 15h

Mittwoch 28.10 20h
Freitag 30.10 20h
Samstag 31.10 19h


November 2015

Sonntag 01.11 15h

Mittwoch 04.11 20h
Freitag 06.11 20h
Samstag 07.11 19h

Freitag 13.11 20h
Samstag 14.11 19h
Sonntag 15.11 15h

Mittwoch 18.11 20h
Freitag 20.11 20h
Samstag 21.11 19h


Eintrittspreise

Ticket Vorverkauf

Orchesterplätze 30.–

Parkett I Reihe 1-3 55.–
Parkett II Reihe 4-7 50.–
Parkett III (Seite) Reihe 1-9 40.–

Estrade I R. 8/10/12/13 60.–
Estrade II R. 9/11/14 55.–
Estrade III (Seite) Reihe 1-9 60.–

Balkon I Reihen 1-5 75.–
Balkon II Reihen 6-8 70.–

Tickets können hier online platzgenau bestellt werden:

  • Bearbeitungsgebühren CHF 3.- pro Bestellung
  • Garderobe und Operettenmagazin sind gratis!


oder Telefonisch:
062 893 27 38

  • Mo/Do 15:00–16:00 Uhr
  • Di/Fr/Sa 09:30–10:30 Uhr
  • Persönlich zu gleichen Zeiten im Gemeindesaal Möriken